"Schäferhunde und Welpen vom Altenburger Land" und "Schäferhunde vom Altenburger Rudel"
"Schäferhunde und Welpen vom Altenburger Land" und "Schäferhunde vom Altenburger Rudel"

 

Hallo liebe Hundefreunde und Welpenbesitzer,
hier ist mein Gästebuch. Bitte keine Werbung, diese wird nicht frei geschaltet. Und ich lösche diese immer sofort.
 
Und bitte auch keine Welpenanfragen oder Anfragen um einen Besuchstermin über das Gästebuch. Ich lese es nicht täglich.

Liebe Grüße
Euer Mario Jessat

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Aline (Donnerstag, 26. März 2020 14:39)

    Hallo Mario
    Ich bin immer noch geflasht von deinem Buch. Ich war die ganze Nacht wach (ich sollte eigentlich schlafen, da ich einen zahnenden 10 Monate alten Jungen habe). Ich habe gelacht, geweint und war mit dir wehmütig. Du hast es so wundervoll geschrieben und mir auch mal die Augen geöffnet, dass man mal mehr auf sein Bauchgefühl hören muss. Dieses Buch hat mich meine sehr aufgeregte Schäferhündin mit anderen Augen sehen lassen. Ich werde es definitiv noch einmal lesen. Ich muss oft an deine Erzählungen denken und bin dann traurig oder muss lachen. Du hast mich mit deinem Buch tief berührt. Danke fürs Teilhaben

  • Claudia Bauer (Sonntag, 15. Dezember 2019 09:26)

    Einmal ein Schäfi-Welpe von Anfang an! Was für ein schöner Traum! Aber jedes Mal, wenn ein Platz bei mir frei wird, grätscht mir ein erwachsener Schäfi-Notfall rein. Marios Buch hab ich im Krankenhaus nach einer schweren OP gelesen. Da kam der Traum wieder auf. Und eine Woche nach der Entlassung zog eine ehemalige Zuchthündin aus Italien bei uns ein. Eine schlecht sozialisierte Hundestalkerin. Weil ich in Rekordzeit aus dem Krankenbett kam, hatte ich das Bedürfnis, der Welt oder dem Leben etwas zurückzugeben. Ich kann einfach nicht widerstehen und die Altenburger Schäferhundhilfe lässt meinen Traum in noch weitere Ferne rücken.
    Es tut mir sehr leid, ich wäre gern eine "Kundin" von euch geworden.
    Viele liebe Grüsse an alle Schäfi-Fans! Claudia

  • Helga Martin (Sonntag, 01. September 2019 06:57)

    Hallo lieber Mario,
    ich habe mit Begeisterung das Buch gelesen, das eine Freundin mir geliehen hatte. Ich war so angetan davon, dass ich mir das Buch nun bereits zum 3.mal gekauft habe, um es zu verschenken.
    Wenn ich früher geweusst hätte, dass es noch Züchter wie Sie gibt, hätte ich immer noch Schäferhunde. Ich habe Anfang der 80er auch Schäferhunde, mit Ihren Zielen, gezüchtet. Als ich mir vor ca. 20 Jahren wieder einen Schäferhund kaufen wollte, fand ich leider keinen, der mir wirklich gefiel, so sind wir zum Bouvier gekommen und damit glücklich, aber mein Herz hängt nach wie vor an den Schäferhunden.
    Ich wünsche Ihnen weiterhin soviel Freude mit den Hunden

  • Sigrun Höllrigl (Dienstag, 16. Juli 2019 13:24)

    Lieber Mario, liebe Claudia

    Seit 15 Wochen lebt Fenja bei uns in Wien/Niederösterreich aus der Verpaarung Aaron und Anka, reine DDR-Linie. Wir haben Fenja noch in der Prägungsphase einem intensiven Stadtsozialisierungstraining unterzogen mit Maulkorbtraining,Lift- Straßenbahn, U-Bahn, Zug- und Busfahren, Einkäufen im Baumarkt, zusätzlich Katzensozialisierung. Die Katze hat ihr das Futter weggefressen. Fenja hat alle Prüfungen mit Leichtigkeit bestanden. Die Unterordnung ist 1A, sie folgt einem ohne Leine nach und ist auch sehr gut abrufbar. Wenn nötig, sitzt sie auch Mal 3 ruhig Stunden neben dem Tisch. Unsere Tierärztin meint, ein tiefenentspannter Hund. Natürlich muß man sie gut auslasten, sonst hagelt es Flausen.Wunderschön ist sie nebenbei gesagt auch. Wir befürchten nun, sie wird riesig - mal sehen… Die lange Fahrt nach Thüringen hat sich jedenfalls für uns allemal gelohnt! Ein leicht zu lesender und führender Schäfer! Weiter so! Herzliche Grüße aus dem Ösi-Land Sigrun & Julia

  • Sven Täusler (Sonntag, 16. Juni 2019 16:06)

    Hallo Ihr Lieben,
    Wir, das sind Sabine, Sven und Vargo, haben gerade erst das Hundeseminar mit Rolf und Mario beendet und unser“Rüpel“ Vargo hat eine wahre Wesensveränderung vollzogen. Falsch, ich als Hundeführer weiß nun viel besser, wie ich mich meinem Hund gegenüber zu verhalten habe. Dinge wie Konsequenz und Disziplin waren mir durchaus auch vorher schon Begriffe, die in der Hundeerziehung unverzichtbar sind, aber zu sehen, mit welchen Inhalten ihr diese Begriffe anschaulich, klar und energisch ausgestaltet und hinterfüttert, war eine einzigartige Erfahrung. Ihr habt uns geholfen, dass wir uns ab jetzt viel besser, klarer und damit für den Hund verständlich artikulieren können. Ihr habt uns viele neue Wegweiser als Orientierungshilfe an den Weg gestellt, die wir nun auf unserem gemeinsamen Weg mit unserem Vargo nutzen können und werden. Wir sind Euch und eurem Team sehr dankbar und nun liegt es an uns. Aber wir glauben fest daran, dass Uns auch das gelingen wird.
    Übrigens gilt unser Dank auch unseren tollen und wirklich netten Mitstreitern. Sie haben uns gezeigt, dass wir alle nur Menschen mit ähnlichen Problemen sind und bislang in kleinster Weise versagt haben, vielmehr fehlte es nur an Werkzeugen, eigener Überzeugung und an so tollen Erziehungshelfern wie Rolf und Mario.

  • Anker (Freitag, 17. Mai 2019 16:56)

    Lieber Herr Jessat,

    vielen lieben Dank für das so freundliche und aufschlussreiche Telefonat heute. Das hat mir sehr weiter geholfen. Stadtwolf gehört ab sofort fest zum Speiseplan unserer Hunde. Tolles Futter, mit so viel Liebe zubereitet.Meine Familie und ich wünschen Ihnen alles Gute.
    Lg Andreas & Evelin

  • Daniela (Freitag, 19. April 2019 16:07)

    Ich habe mit meinem Schäferhund-Rüden Jackson am Seminar vom 12. bis 14. April 2019 in Naumburg teilgenommen.
    Mein Problem: starke Aggression gegenüber Artgenossen.
    Die Ziele wurden vor dem Seminar durch jeden Teilnehmer definiert und schon ging es los. Alle Übungen wurden jedem verständlich mit Ruhe und Geduld, vor allem aber dem Blick auf den Charakter des Hundes und des Halters erklärt, vorgeführt und in der Gruppe vertieft. Auf individuelle Probleme wurde in kleiner Gruppe, in Einzel-Übungen oder Gesprächen eingegangen und alle Trainer waren immer an der Seite.
    Mein Ergebnis und mein Fazit.
    Mein Hund läuft aufmerksam an meiner Seite, Hundebegegnungen sind deutlich besser, vor allem aber für mich händelbar.
    Ich habe vorher viel Zeit, Geld und Energie in Hundetrainer investiert, leider erfolglos. In diesem Seminar habe ich mehr erreicht, als ich erwartet habe und bin voller Stolz, Zufriedenheit und Glücksgefühl nach Hause gefahren.
    Absolut empfehlenswert!!
    Vielen vielen Dank an Mario, Claudia, Rolf und Marianne!

  • Heike Ganauser & Frank Engel (Mittwoch, 06. März 2019 06:50)

    Servus!

    Das Buch ist bei uns angekommen (und schon war`s weg)...Heike hat es zuerst als Beute betrachtet!

    Seit gestern kann ich es auch endlich lesen....vieles was ich da lese erinnert mich an meine Kindheit und auch die Art Dinge zu sehen!

    Mir hat es das Herz gewärmt!

    Wir freuen uns auf unseren Besuch und bis dahin klebt die Zeit einfach fest...dauert zu lange (grinz).

    Naja so kann ich wenigstens über diesen Weg unseren Respekt und Achtung für so eine fantastische "Insel der Caniden" ausdrücken!

    Bis zu unserem Besuch: Herzliche Grüße von Heike und Frank

  • Claus, Kathrin (Montag, 21. Januar 2019 21:43)

    Hallo Mario, (ich hoffe, dass ich Du`tzen darf), ich habe mit Begeisterung Dein Buch gelesen und bin wirklich beeindruckt von Deinem Umgang mit den Hunden. Ich selbst habe seit 3 Jahren einen altdeutschen Schäferhund vom Hackschäfer, den Du auf Deiner Seite hast. Er ist mittlerweile mein fünfter Hund. Sorry, ich habe mich noch gar nicht vorgestellt: Mein Name ist Kathrin und ich liebe Hunde. Ich wohne nicht weit von Dir entfernt in Sachsen und hab durch eine Hundesportfreundin von Dir und Deinem Buch erfahren. Da ich in der Freizeit ebenfalls Ausbilderin im Hundesport (THS und Basis) bin, kam mir der Tipp von ihr sehr willkommen und nach dem Lesen Deines Buches auch sehr recht. Ich konnte viel von Deinen Methoden für mich mitnehmen und natürlich auch nachvollziehen. Ich werde mich in absehbarer Zeit mal telefonisch bei Dir melden, da ich gern einen Ausflug mit meinen Trainingsteilnehmern zu Dir im Visier habe. Doch dazu ein anderes mal. Ich möchte Dir hiermit meinen Dank und meine Bewunderung für die wirklich tolle Lektüre aussprechen und Dir für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und Glück wünschen, auf dass die Hundewelt noch mehr von solchen Menschen lernen und verstehen kann...den Tieren zuliebe. Beste Grüße aus dem Muldental sendet Dir Kathrin Claus

  • Ingo Meyer (Samstag, 29. Dezember 2018 20:51)

    Hallo Claudia und Mario,

    seit einem halben Jahr lebt nun unsere kleine Maxi aus eurer Louis / Jill Paarung bei uns.
    Tagsüber passt Sie nun auf meine Frau im Büro auf, Nachts auf unser Grundstück.
    Sie ist ein toller Allrounder und fügt sich in jede Situation problemlos ein.

    Ich habe nun auch dein Buch fast zu Ende gelesen und verstehe jetzt zum ersten Mal die Aussage " von einem Buch gefesselt sein ”.
    Es ist wirklich spannend und verständlich geschrieben und gibt einfache Antworten auf vermeintlich komplizierte Fragen.

    Ich werde Euch ganz bestimmt mal mit unserer Maxi besuchen.

    Liebe Grüße aus Remscheid.
    Familie Meyer

  • Swantje Frennesen (Dienstag, 04. Dezember 2018 15:47)

    Hallo Mario!
    Ich habe gerade dein Buch fertig gelesen.
    Danke, danke, danke, für den tollen Einblick in dein Leben.
    Die Geschichten über deine Hunde haben mich besonders berührt und ich bin begeistert, wie toll alles so "läuft".
    Also, von mir aus ... ich würde mich freuen, wenn du ein "Hundebuch" schreibst ?.
    Ich wünsche dir, deiner Familie und allen Hunden eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebe Grüße aus Flensburg
    Swantje

  • Regine Lessau (Montag, 19. November 2018 12:39)

    Hallo Mario, heute will ich mich nun auch hier melden. Kann mich nur dem Vorredner bzw. -schreiber anschließen, "schade dass ich schon durch bin", habe es deshalb bereits das zweite Mal gelesen. Einfach herrlich!!! Es hätte doppelt so lang sein können. Vor allem die Passagen aus Deinem früheren Schäferleben, Deine Ansichten und Denkweisen finde ich super, aber das hab ich Dir ja schon mitgeteilt. Ich bin fast bissel traurig dass wir keinen Schäferhund haben und somit nicht zu Deinem Klientel gehören können. Na ja, man kann nicht alles haben. Ich bin trotzdem einer Deiner größten Fans und sauge alles über Dich auf. Keine Angst, werde kein Stalker! U+1F609 ;-) U+1F603 :-D

  • Monika und Eberhard Lenz (Sonntag, 11. November 2018 18:03)

    Liebe Claudia, lieber Mario
    tausend Dank für die Einladung zum Hoffest am Wochenende. Zutiefst beeindruckt, haben wir die Heimreise angetreten und sind in Gedanken immer noch bei Euch und im Rudel. WIR kommen gern wieder, in der Überzeugung, dass wir nach Jahren der Abstinenz auf jeden Fall ein neues Familienmitglied von Euch haben möchten !
    Es war einfach ein super tolles Erlebnis.
    Macht weiter so
    Monika und Eberhard

  • Olaf Benzin (Sonntag, 11. November 2018 15:11)

    Hallo zusammen. Habe einen deutschen Schäferhund. Dieser war bis vor kurzen ziemlich aggressiv, wenn er andere Hunde gesehen hat. Hatte so ziemlich alles versucht, um dies zu unerbinden. Meine allerletzte Hoffnung war nun ein Besuch bei Herrn Jessat. Ich sagte mir, wenn dann auch keine Besserung eintritt, dann werd ich wohl mit dem Verhalten des Hundes leben müssen. Aber. Wie schön. Die 5 Stunden bei Mario haben mir mehr gebracht als die letzten 2-3 Jahre zusammen. Seit ich bei ihm war, kann ich nun, endlich, Tiefenentspannt mit dem Hund Spazieren gehen, ohne dass ich mir GEdanken machen muss, wenn ein anderer Hund entgegen kommt. Der Typ ist wirklich Klasse. Vielen, Vielen Dank nochmals.

  • Graf (Mittwoch, 07. November 2018 12:11)

    Guten Morgen zusammen
    Ich hab mein Buch vergangenen Montag erhalten, und habe gestern Abend die letzten Zeilen darin gelesen. Schade, dass ich schon durch bin. Das Buch kann ich allen nur wärmstens empfehlen. Es geht hier nicht nur um die Hundewanderung, sondern es werden dazwischen immer wieder Geschichten und Anekdoten erzählt. Meistens Lustige, manchmal auch traurige, bzw. welche zum Nachdenken. Alles in allem eine gelungene Mischung. Vielen Dank dafür.
    Ich freue mich schon auf dein nächstes Buch, in welchem es um das Thema Hundeerziehung geht. Also lass uns nicht zu lange warten, und hau rein in die Tasten. Weißt ja jetzt wie es geht..... ?
    Nochmals vielen Dank für diese tolle Lektüre, und Liebe Grüße auch an deine Familie und Unterstützer Volker Graf

  • Heine (Donnerstag, 01. November 2018 06:17)

    Mein Vater stammte aus Bernburg/Saale und besaß später - nach der Flucht in den Westen und nachdem er meine Mutter geheiratet hatte - einen grauen Schäferhund, mit dem ich als kleiner Junge oft gespielt und an den ich einige schöne Erinnerungen habe. Mit der darauffolgenden schwarz-gelben Schäferhündin habe ich den größten Teil meiner Kindheit und Jugend verbracht. Sie war mein bester Freund! Das Lesen deines wunderbaren Buches hat diese Zeit wieder lebendig werden lassen, ich erinnerte beim Lesen viele freudvolle Situationen, aber auch schmerzvolle und traurige … Vielen Dank für dieses wunderbare, liebevolle und ehrliche mit soviel Sachverstand und Herz geschriebene Buch. Wie gerne würde ich dich einmal besuchen kommen und dich und dein Rudel kennenlernen … Günter Heine

  • Nicolina Frank (Montag, 22. Oktober 2018 22:51)

    Hallo Mario,
    eine blöde Grippe hat mir die nötige Zeit verschafft, um Dein Buch schneller lesen zu können.
    Ich bin ehrlich... einen Literaturpreis wirst Du für Dein Werk wohl nicht bekommen. Aber dafür die Herzen Deiner Leser erobern!
    Es ist wirklich unterhaltsam und toll zu lesen!
    Ich habe oft in mich reingelacht; zum laut Lachen waren die Halsschmerzen zu heftig.
    Beim Thema "Arris" und "Tierschutzmenschen mit gebrochenen Herzen" war ich zutiefst berührt. Den Reinfall mit dem ALDI Futter kenne ich - nach 3 Wochen, stumpfes Fell und extremer Körpergeruch :-)
    Also, ich habe Euer Buch (Ja! Du hast es zwar geschrieben, aber hinter jedem starken Mann, steht eine noch stärkere Frau) mit Genuss gelesen und würde mich wirklich sehr freuen, wenn Du noch mehr Bücher schreiben würdest. Dann hätten alle Geschichten und Trainigseinheiten viel mehr Platz.
    Herzlichen Dank für die schönen Lesestunden, es war mir eine Freude!
    Herzliche Grüße an Euch Beide
    Nicolina Frank

  • Karin Böhm (Sonntag, 21. Oktober 2018 23:52)

    Lieber Mario,
    Hab Dank für Deine "Rudelwanderung", selten hat mich ein Buch wie Deines so sehr berührt! Ich habe geweint, geschluchzt und so laut gelacht, dass mein kleines graues Rudel aus dem Tiefschlaf erwachte, verwirrt, sichtbar denkend, juchuu, es geht in den Wald. Meine Ehe leidet. Die frisch bezogene Wohnung wird nicht fertig. Mein Mann verläßt mich Sonntag abends drei Stunden früher als gewohnt. Er muss noch lesen... Mitten ins Herz getroffen eben.
    Herzliche Grüße aus dem schönen Steinatal

  • Elke Amft (Sonntag, 21. Oktober 2018 19:27)

    Lieber Mario, ich bin dabei dein Buch zulesen. Ich muss sagen selten haben mich Inhalte so zum lachen , wie zum weinen gebracht. Deine Erfahrungen und Ansichten sind eine Bereicherung für mich, selbst nach 20 Jahren Zucht von Collies. Alles Gute für dich und deine Familie

  • Ingelore Keping (Sonntag, 21. Oktober 2018 16:37)

    Hallo Mario,
    habe dein Buch gestern bekommen und kann es garnicht mehr aus der Hand legen. Es liest sich einfach klasse. Bin jetzt fast durch und habe oft geschmunzel, aber auch Tränen in den Augen gehabt.

    Ein tolles Buch - habt ihr richtig gut gemacht.

    Liebe Grüße von Inge, Hartwig und Ike

  • Manuela Kase (Donnerstag, 04. Oktober 2018 09:09)

    Hallo Herr Jessat
    Ich komme aus dem schönen Erzgebirge aus der Nähe von Annaberg Buchholz.
    Ich habe auf Ihrer Seite gestöbert und mir den Beitrag von den grenzhunden angeschaut. Es weckt traurige Erinnerungen. Jedes Jahr am 30 Mai zünde ich eine Kerze an für meine ehemaligen Arbeitskollegen auf vier Pfoten. Ich habe in einem Rüstungsbetrieb als zivilangestellte die Diensthunde Versorgung, Ausbildung übernommen. Wir hatten 15 Trassen um den Betrieb. 30 Zwinger. Es waren die meisten DSH, Rottweiler, Riesenschnauzer und Kaukasen. Dann kam die Wende..... Und mit ihr das Ende der Hunde. Sie sollten alle eingeschläfert werden. Ich stellte mich dagegen ich verschenkte 15 Hunde 4 behielt ich selber die übrigen musste ich unter Tränen einschläfern lassen aber nicht das sie glauben das ein Tierarzt kam? Nein es wurden alle auf den Schlachthof gefahren das einzige was ich für sie tun konnte bei ihnen sein denn sie haben mir ja vertraut und ich wollte das sie auf dem letzten weg nicht allein sind. Ich Danke ihnen sehr das sie diesen Hunden auch gedenken. Würde mich sehr freuen wenn sie sich einmal melden würden. Manuela Kase

  • Bernd Persson (Montag, 01. Oktober 2018 19:55)

    Hallo Claudia, Hallo Mario
    vielen Dank für die schönen und erfolgreichen drei Tage bei eurem Seminar im September 2018. Die Sparziergänge klappen sehr gut. Nur mit der Nachbarin noch nicht. Aber das kriegen
    wir auch noch hin. Super das es mit dem Rotti noch geklappt hat. Auch vielen Dank dafür.
    Macht weiter so, Ihr seit eine tolle Truppe.

  • Maike Stärk (Dienstag, 21. August 2018 10:34)

    Liebe Claudia, lieber Mario! Seit fast 2 Monaten lebt unsere kleine Walpurga nun bei uns - und so klein ist sie nun schon gar nicht mehr. Sie ist ein wundervoller kleiner Schatz, sehr ausgeglichen, lebhaft, lernbegierig und unglaublich freundlich. Sie begeistert uns an jedem Tag auf's Neue und wir sind unendlich dankbar und glücklich, dass sie bei uns ist. Vielen Dank für diesen fantastischen Hund!

  • Thomas Westphal (Sonntag, 05. August 2018 14:03)

    Hallo Mario und Claudia.

    Unser kleiner Arko ist heute genau 12 Wochen und hat unser Leben zum positiven verändert.
    Nochmals ein Dankeschön, dass wir uns persönlich bei den MDR-Dreharbeiten näher kennengelernt haben.
    Der kleine Frechtax ist uns mittlerweile schon sehr ans Herz gewachsen.
    Danke für alles.
    Gruß von Thomas & Kerstin aus Heldburg.

  • Peters Sandy (Montag, 16. Juli 2018 18:06)

    Hallo,
    wir haben 2011 die Cleo von euch zu uns geholt, sie ist von unseren Hof nicht wegzudenken, sie ist unser Wachhund, unser Hütehund unser Aufmunterer unser Spielgefährte und Nanny für unsere Kinder. Ich hoffe, dass sie noch viele, viele Jahre bei uns ist... Sollte sie trotzdem einmal friedlich einschlafen, hoffe ich vorallem auch für meine Kinder, das ihr dann noch züchtet und irgendwann einmal eine schwarze Cleo2 geboren wird.

    Alles Gute LG aus Mittelbach

  • Frank Kerkmann (Freitag, 09. März 2018 15:46)

    Liebe Claudia und lieber Mario,
    eure liebevolle Arbeit mit den Hunden und die Grundgedanken zur Schäferhundzucht verdienen höchsten Respekt! Cid (Fenris) ist jetzt über einen Monat bei mir, er entwickelt sich gut und wenn ich ihn sehe, freuen sich meine Augen und mein Herz... Ich wünsche euch Kraft und Gesundheit für den weiteren Weg.
    Viele Grüße aus Wesel.
    Frank

  • Ute Martin und Henning Mosch (Sonntag, 04. März 2018 21:22)

    Hallo Claudia und Mario
    ob wir es wollen oder nicht, durch SIT seid ihr sehr eng mit uns verbunden. Es ist beinahe täglich, dass Gedanken in Form von Worten, Ideen, Tipps und Prophezeiungen auftauchen, welche ihr ausgesprochen habt. Vor allem aber ein demütiges DANKE, dass ausgerechnet wir so einen beinahe unbeschreiblichen Hund von euch bekommen haben.!!!!!!
    Wir hatten 15 Jahre einen Schäferhundmischling , von dem wir glaubten, dass er gar nicht zu toppen sei.......weit gefehlt! Wir sind immer wieder aufs neue so beeindruckt von den Möglichkeiten, dem Willen, der Intelligenz und dem Mut, was Sit einfach mitgebracht hat. Mittlerweile sind wir eigentlich davon überzeugt: unser Mischling muß geistig behindert gewesen sein! Anders können wir es uns nicht erklären.......
    180 Tage sind gemeinsam gelebt. Die dabei entstandenen Geschichten, Emotionen, glücklichen, aber auch fassungslosen Ausdrücken, welche unsere Gesichter gezeichnet haben und alles was sonst noch dazu gehört, würde jetzt schon eine spannende Lektüre geben....
    Wir freuen uns auf jeden Tag, den wir gemeinsam mit SIT erleben dürfen und beim nächsten Lebzeichen von uns, kommen Bilder mit, versprochen.
    Alles , alles Gute und Liebe wünschen wir euch beide von Herzen, Fam. Mosch aus dem Allgäu

  • Klaudia Wirth (Samstag, 03. März 2018 19:46)

    Liebe Familie Jessat,
    vielen Dank für den informativen und schönen Hoftag am 24 Februar 2018. Es war beeindruckend wie freundlich und super gut erzogen wir Ihr Rudel erleben konnten. Danke auch für die willkommene Bewirtung mit heißer Suppe und Kaffee.
    Nein, ein Jack Russell soll es nicht sein :), aber wir freuen uns sehr auf einen Welpen aus Ihrem Rudel.
    Viele Grüße aus Kassel Klaudia

  • Sabrina (Dienstag, 06. Februar 2018 13:19)

    Lieber Herr Jessat,
    ich stöbere nun schon seit längerer Zeit auf Ihrer Homepage (auch, weil ich Ausschau nach DSH's mit DDR-Linie halte) und was ich lese, auf Fotos und in Videos sehe beeindruckt mich zutiefst!
    Nicht nur Hundekenner und langjährige Halter profitieren von Ihrer Arbeit, Sie bereiten auch Laien optimal auf die Entscheidung vor sich ein Familienmitglied anzuschaffen.

    Aber vor Allem wird durch Sie der Ruf des DSH (und auch negative Reaktionen auf dunkle und schwarze Hunde) wieder "gerade" gerückt ^^

    Vielen Dank, dass Sie ein so hingebungsvoller Züchter, Trainer, Rudelführer und Halter sind!
    Ich finde Ihre Art mit Mensch und Hund umzugehen bemerkenswert! Die Welt wäre - nicht nur für Hunde - viel besser dran gäbe es mehr von Ihrer Sorte!
    Bitte machen Sie weiter so und hören Sie nie auf der zu sein, der Sie sind.
    Die besten Grüße und Wünsche für Sie, Ihre Familien und das Rudel.
    Sabrina

  • Claudia Musche (Dienstag, 19. Dezember 2017 07:43)

    Hallo Mario und Claudia,da habt Ihr vollkommen Recht,Wir hätten uns schon längst mal melden müssen.Also Pacco geht es super,Er ist sehr schlau,haben mit Ihm Welpenschule hinter uns,Und jetzt sind wir in der Junghundausbildund ,die Ausbilderin sagt auch das er schon immer einen Schritt voraus ist.Die ersten 3 Wochen waren wir ja zu Hause wo wir den Kleinen geholt haben,das war wirklich die allerbeste Entscheidung,wir brauchen ihn nicht in den Zwinger bringen wenn wir auf Arbeit sind er kann sich frei auf dem Grundstück bewegen,das klappt super.Sogar die Nachbarn sind begeistert,weil er auch wirklich nicht bellt,nur wenn Gefahr im Verzug ist,Und dann wissen alle irgendwas stimmt nicht,das is wirklich genial.Also rundum alle zufrieden. Ich schick mal ein paar Bilder. Familie Schulz

  • Peter (Mittwoch, 13. Dezember 2017 15:19)

    Hallo, Auf eurer Seite wad es sehr schön, lasse liebe Grüße hier stehen, wünschen euch für die Feiertage das allerbeste, hier im Büchlein noch recht viele Gäste! Da es uns hier hat gefallen zeigen wir diese Seite in unserer Linksammlung allen! Gruß Peter

  • Hahn (Donnerstag, 23. November 2017 19:17)

    War heute bei Mario.
    Einfach ein toller Mensch mit mega Hundeverstand. Natürlich auch super tolle Hunde, schön das es solche Menschen gibt die Herzblut in den echten Deutschenschäferhund stecken...unsere Ossis.
    Danke das du dir die Zeit genommen hast , obwohl du ein sehr beschäftigter Züchter bist
    Gruß Ronny

  • Paula (Samstag, 18. November 2017 18:00)

    Liebe Claudia, lieber Mario,
    Der Besuch bei Euch war wirklich spitze. Solch tollen Hunden und netten angenehmen Menschen begegnet man selten. Wir freuen uns auf den kleinen Rabauken.
    Liebe Grüße aus Magdeburg
    Paula&Danny

  • Ralf Heinzelmann (Montag, 13. November 2017 13:29)

    Lieber Herr Mario Jessat,

    ich bin im August 2017 beim googeln auf ihre Zucht aufmerksam geworden. Ich bin schon immer begeistert von Schäferhunden. Leider ist meine 11 Jahre alte Schäferhündin diesen Sommer verstorben. Ich war lange am überlegen, ob ich mir wieder ein Tier anschaffe. Da bin ich auf ihre Zucht aufmerksam geworden und war sofort begeistert. Nach einigen Telefonaten und sehr netten Gesprächen, habe ich mich dann entschieden, von Delmenhorst, liegt bei Bremen Sie zu besuchen. Ich habe mir mit meinen beiden Söhnen ihre Zucht angesehen mit allem drum herum und war begeistert. Der ganze Umgang mit den Tieren einfach toll.Und dann sah ich sie, Quecke, 10 Wochen alt und schaute mich an. Eltern von ihr Sido und Nadia. Ich habe mich sofort in sie verliebt. Wir haben sie dann mit nach Delmenhorst genommen. Und seitdem blüht sie auf. Es gibt jeden Tag etwas neues zu entdecken. Ich bin mit ihr 4 mal in der Woche auf dem Hundeplatz. Da sind immer so 20-30 Hunde verschiedenster Rassen. Sie hat ein super Sozialverhalten. Hatte noch nie Stress mit ihr. Sie ist sehr intelligent und lernfreudig.Nächste Woche ist sie 6 Monate alt. Ich hoffe das sie uns lange , lange Freude bereiten wird.
    Herzlichen Gruß aus Delmenhorst von Familie Heinzelmann

  • Steffen Schramm (Sonntag, 10. September 2017 19:55)

    Hallo Mario Hallo Claudia
    Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für das nette Gespräch am Sonnabend ( 09.09.17 ) bedanken.
    Wir sind total von Euch und Euerer Zucht beeindruckt und uns ganz sicher den richtigen Züchter für unseren neuen Partner im Frühjahr '18 gefunden zu haben.
    Also bitte vergesst uns nicht und bis bald.

    Fam. Schramm Deutscheinsiedel

  • Frank Reimann (Mittwoch, 06. September 2017 21:41)

    Hallo Herr Jessat, ich habe mit Begeisterung ihren Film im MDR gesehen. Dann musste natürlich auf ihrer Homepage stöbern - tolle Seite. Ihre Hunde sind einfach Klasse. Wir haben selber eine schwarze altdeutsche Schäferhündin 7 J. mit geradem Rücken es sind einfach tolle Hunde und Begleiter. Viele Grüße Frank Reimann, aus Norddeutschland (Ottersberg b. Bremen)

  • Biggi (Dienstag, 29. August 2017 21:35)

    Ich habe schon oft hier auf der Homepage gelesen und nun sehe Sie durch Zufall im Fernsehen.
    Sehr schöne Hunde,die sie züchten.
    Die Seite ist sehr informativ und viele "Möchtegernhundehalter" sollten sie sich mal ansehen.

  • Beate Weber (Sonntag, 13. August 2017 13:00)

    SIE KAM, SAH UND SIEGTE
    Priya lebt jetzt seit 5 Wochen in unserer Familie, diese Wochen sind unheimlich schnell verflogen und dennoch kommt es uns so vor als wäre sie schon immer bei uns. Priya hat nicht nur unsere Herzen im Sturm erobert, sondern auch das Leben unserer alten Hündin sehr bereichert
    Unsere alte Dame (12 Jahre ) blüht wieder richtig auf, sie spielt und tobt mit der Kleinen und geht dennoch sehr liebevoll mit ihr um. Es macht einfach immer Spaß die beiden zu beobachten. Natürlich bringt so ein kleiner Wirbelwind auch jede Menge Arbeit und Zeitaufwand mit sich, doch das haben wir ja schließlich schon vorher gewußt und die Freude mit unserem Familienzuwachs überwiegt alles andere.
    Für mich steht heute schon fest , so in ca. 2 Jahren bekommt Priya Verstärkung durch einen Welpen und es wird auf alle Fälle wieder einer von Mario und Claudia.
    Liebe Grüße aus Hessen
    Beate und Familie

  • Steiner Fritz (Freitag, 14. Juli 2017 22:56)

    Sehr geehrter Herr M.Jessat
    war am 10.Mai bei Ihnen zu Besuch,möchte mich noch herzlich Bedanken für den gewährten Einblick in Ihre Hundezucht.

  • Steiner Fritz (Sonntag, 02. Juli 2017 19:04)

    Liebe Familie Jessat, wir möchten uns für den herzlichen Empfang in Ihrer Hundezucht am 10 Mai bedanken. Wir waren sehr beeindruckt von Ihrer Art, die Hunde zu halten und zu erziehen. Unsere Frage: Führen Sie eine Warteliste für die Junghunde? Wenn ja, würden Sie uns bitte in die Bewerberliste aufnehmen. Es wäre unser Wunsch, den nächsten Schäferhund bei Ihnen kaufen zu dürfen.
    Mit freundlichen Grüssen
    Fritz Steiner

  • Christiane (Dienstag, 09. Mai 2017 12:31)

    Lieber Herr Mario Jessat,

    ich bin durch Facebook auf Ihre Zucht aufmerksam geworden und habe Ihre Internetseite mit Begeisterung gelesen. Sie sprechen mir so aus der Seele! Der Deutsche Schäferhund triggert bei so vielen Menschen: Aggression, Angst, beißlustig etc.! Leider machen viele Menschen den Schäferhund zu diesem Bild. Ich habe eine Deutsche Schäferhünding, auch mit geradem Rücken, und kann Ihnen nur zustimmen! Bei guter Sozialisation ist der Schäferhund so ein unfassbar toller Begleiter! Meine Astra ist mein ein und alles und sie bekommt Aufgaben für den Kopf und ansonsten Bewegung und Spiel mit Freunden! Sie ist so ausgeglichen und freundlich Mensch und Tier gegenüber! Ich hoffe meine Astra lebt noch sehr sehr lange! Aber dann, werde ich mich bei Ihnen melden um mich für einen Welpen zu bewerben! Ihre Post auf Facebook lassen einem das Herz aufgehen! Wirklich, ganz großes Lob an Sie! Lieben Gruß Christiane

  • Bernadette Honegger (Mittwoch, 03. Mai 2017 11:34)

    Unsere Caia feiert heute einen "kleinen Geburtstag" - sie ist schon grossartige 4 Monate alt!

    Seit 2 Monaten ist sie nun Teil unserer Familie, und wir würden sie niemals mehr hergeben! So klein und niedlich sie am Anfang war, hat sie sich inzwischen zu einer prächtigen, wunderschönen, rotzfrechen Göre entwickelt, die uns manchmal ganz schön fordert - aber die meiste Zeit ist sie einfach nur Freude pur! Sie ist ausgesprochen intelligent und lernfreudig und wir lernen zwangsläufig jeden Tag mit...

    Ja, Caia hat unser beschauliches Leben ganz schön auf den Kopf gestellt, und wir danken euch, liebe Claudia und Mario, ganz herzlich für diese Bereicherung. Wir lassen euch an Caias Entwicklung teilhaben und werden sicher auch bald wieder den Weg nach Frohnsdorf unter die Räder nehmen... wer weiss, vielleicht irgendwann auch, um unsere Familie um eine weiteren Schäferhund vom Altenburger Land zu vergrössern? Das kann sicher nicht verkehrt sein.

    Ganz herzliche Grüsse aus dem Thurgau in der Schweiz
    Bernadette und Stefan mit Caia

  • Tina Voges (Freitag, 17. März 2017 09:59)

    Lieber Mario und liebe Claudia,

    vor 2 Wochen ist Tarek bei uns eingezogen und gäbe es Euch nicht, wäre hier auch kein dritter Hund eingezogen...

    Markus hat immer gerne im Internet rein interessehalber nach Züchtern geschaut. Vor über einem Jahr erzählte er mir, er habe einen tollen Schäferhundzüchter entdeckt, der ihm mit allem, was er auf seiner Homepage erzählt, sehr gefallen würde und zeigte mir die Seite. Aufgrund seiner großen Begeisterung, war es meine Chance, meinen Mann zu überzeugen, dass ein dritter Hund viele Vorteile für uns und unsere soziale Gemeinschaft bedeuten würde ;D Und ein Schäferhund gehörte zudem immer in unser Beuteschema.

    Also schrieb mein Mann eine Email an Euch und bald stand fest, dass in ca. einem Jahr ein Schäfijungen einziehen würde. Im September letzten Jahres besuchten wir Euch und waren danach mehr denn je überzeugt, einen Züchter mit viel Kompetenz und ganz viel Herzblut gefunden zu haben.

    Nun haben wir den Schäfijungen hier und sehen und entdecken Eure kompetente und liebevolle Zucht und Aufzucht jeden Tag mehr. Mit Urvertrauen ausgestattet, selbstbewusst, aber nicht kopflos, frech, aber auch charmant, neugierig und nachfragen vervollständigt Tarek unsere Gemeinschaft und bringt ganz neue Impulse in unser aller Leben.

    Herzlichen Dank dafür, denn mehr geht nicht! Markus & Tina

  • Bogo Regula und Raphael (Dienstag, 14. März 2017 19:12)

    Liebe Claudia, lieber Mario
    Nach gründlicher Überlegung und sehr viel Recherche sind wir zum Schluss gekommen, dass für uns nur ein Schäferhund aus deiner Zucht Mario für uns in Frage kommt! Auch wenn es aus der Schweiz nicht gerade am Weg liegt.? Unser Besuch bei euch, die persönlichen Gespräche und der Spaziergang mit dem Rudel unterstrichen alles was wir uns erhofft haben??.
    Nun sind wir seit eineinhalb Wochen stolze Besitzer von Chester, einem 10-wöchigen Rüden von Elis und Sido! Und dazu gibt es einiges zu sagen!

    Was für ein Traum von Hund! Stubenrein und bedienen der Hundeklappe nach 4 Tagen, sitz, platz und warten nach einer Woche! Umgang mit anderen Artgenossen, ob gross oder klein, vorbildlich!

    Wir sind uns sehr wohl bewusst, liebe Claudia und Mario, dass ihr einen riesen Anteil daran habt, dass sich ein Welpe so schnell, so positiv entwickeln kann! Es ist einfach grossartig.

    Herzlichen Dank für das Vertrauen, welches ihr in uns habt und wir halten euch weiter auf dem laufenden. Grüsse aus der Schweiz

  • Christina Wanner (Dienstag, 24. Januar 2017 10:03)

    Hallo Herr Jessat,
    großes Kompliment für Ihre Züchtung "gerader Rücken". Meine Tierärztin hat mir abgeraten, wieder einen Schäferhund zu holen, da diese so überzüchtet sind, schräger Rücken, Wesen leidet auch, usw. Sie weigert sich sonst, diesen zu behandeln. Nun habe ich Ihre Zucht glücklicherweise entdeckt! Ich habe Ihnen schon eine Mail gesendet mit näheren Angaben. Würd mich freuen, von Ihnen zu hören um ins Gespräch zu kommen.
    Liebe Grüße aus München

  • Juliane von Nessler (Donnerstag, 05. Januar 2017 19:16)

    Hallo Claudia, Mario,
    unser Charly (8Monate alt)von Sido ist ein Traumhafter Hund. Wir setzten sehr viel Energie und Arbeit in die Erziehung unseres Rudelmitgliedes. Jetzt werden wir belohnt. Heute ist mir bewusst geworden das Charly seinen Platz in unserem Rudel gefunden hat und das ist toll. Er ist bei Ausritten mein Begleiter, bei spatziergängen ein absoluter sozialer Hund. Unser Hundeschule bietet Spielstunden an dort sind immer ca 10Hunde auf dem Gelände. Charly blüht regelrecht auf dort. Bei starken Hunden gibt er nach, bei rangniedrigeren fordert er zum Spiel auf. Er beherscht wirklich diese Dynamik sich einzuordnen. Das kann man Dir ebenfalls zu verdanken, da du mit Tipps zur Seite stehst. Herzliche Grüße

  • Anja Seidel (Dienstag, 03. Januar 2017 22:36)

    Herzliche Grüße! Ich habe heute ihre Seite entdeckt. Und bin wirklich sehr angetan! Wir haben selbst eine Schäferhündin, ohne Papiere mit gradem Rücken damals mit ihren 4 Jahren übernommen. Völlig durch den Wind geschossen war sie, heute ist sie ein Familienhund mit zwei kleinen Kindern und nun schon 10 Jahre alt mit leider Artrose in wirklich allen Gelenken! Durch diese tolle Hündin, habe ich die Liebe zu Schäferhunden entdeckt, der nächste wird definitiv wieder ein Schäfer! habe mir ihre Seite nun als lesezeichen gespeichert ;) Als Schäferhundhalter fühlt man sich so richtig verstanden bei Ihnen, mit ihren Worten auf ihrer Page! Denn es ist einfach wirklich so, aus weiter Entfernung *Leinen sie bitte ihren Hund an, mein Hund wurde von einem Schäferhund gebissen* Ich höre das wiklich fast täglich! Dabei arbeite ich mit Hunden *lach* Es wird Zeit, dass der Ruf des Schäferhundes wieder hergestellt wird zu dem, was ein Schäferhund wirklich ist. Arbeitswillig, absolut gelehrig, sehr Menschenbezogen. Und es wird Zeit, dass diese Rasse wieder gesundet! Meine Schäferhündin ist 10, im Kopf jung geblieben und immer noch absolut beieinander. Aber der Körper setzt ihr Grenzen. Was ich so sehr bedauere! Danke das es solch Menschen wie Sie gibt! Herzlichen Dank dafür!

  • Sabrina Neubauer (Dienstag, 06. Dezember 2016 20:46)

    Ich muss jetzt auch mal was schreiben. Unser Milan (Koja vom Altenburger Rudel ) (Mutter: Kito, Vater: Sido) ist zwar erst 12 Wochen alt, aber er entpuppt sich als absoluter Streber in der Hundeschule. Er stellt mit seinen 12 Wochen sogar ältere Hunde in seiner Gruppe, total in den Schatten. Er hat einen sehr ausgeglichenen Charakter und das zeigt er auch beim Spielen mit anderen Hunden. Er lässt sofort von den anderen Hunden ab, sobald er merkt das es dem anderen zu doll wird. Er kann mit 12 Wochen perfekt Sitz, Platz und komm und läuft als bester bisher an der Leine und Fuß. Er achtet auch ständig mit seinem Blick auf uns. Er lässt sich jetzt schon aus alles Situationen abrufen, sogar beim Spielen, fressen oder aus großen Entfernungen. Zu anderen Tieren ( andere Hunde ,Katzen, Pferde) ist er absolut freundlich. Stubenrein ist er ach schon und er schläft sogar nachts durch. Wir sind total stolz auf unseren kleinen Stinker, hoffentlich bleibt es so gut wie jetzt ??? Danke Mario und Claudia für diesen absolut tollen Hund Liebe Grüße S. Neubauer

  • Sonja (Dienstag, 01. November 2016 14:09)

    Ihre Einstellung und Philosphie zum Thema DSH gefällt mir außerordentlich gut und Sie sprechen mir aus der Seele (auch bezüglich Futter !). Im Wesentlichen möchte ich meiner "Regions-Nachbarin" aus der Lüneburger Heide beipflichten (Zufälle gibt es), denn ich bin spontan auf Ihre Seite gelangt. Alleine mit dieser Seite tun Sie meines Erachtens sehr viel für diese wundervolle Rasse (an der leider viel zu viel Schindluder betrieben wurde). Es ist deutlich mehr auf Züchter, Züchter Teams, Ihrer Qualität aufzubauen und ich finde es sehr positiv, dass Sie Mut haben diese Unterschiede auch deutlich zu benennen.

  • Susan Padanyi (Freitag, 23. September 2016 09:44)

    Hallo Herr Jessat. Auf der Suche nach Züchtern von DSH nach "DDR-Linie" bin ich auf Ihre Seite gestoßen und muss Ihnen ein dickes Kompliment aussprechen. Eine so ausführliche Seite, wo der Hund an
    sich im Mittelpunkt steht und auf Wesen und Gesundheit des Tieres geachtet wird, habe ich bisher nicht gefunden.

    Ich bin Jahrgang 1972 und mit "Schäfi´s" als Familien- und Wachhund (hatten DDR-Schutzhundausbildung) aufgewachsen.

    Im Frühjahr/Sommer 2017 möchten wir einen DSH-Welpen erwerben und beschäftigen uns jetzt schon intensiv mit der Suche nach einem Züchter von DSH (DDR-Line)... So ist es teilweise erschreckend zu
    lesen, wer sich im Netz alles "Züchter" nennt...

    Da wir ein "Familienmitglied" suchen, welches auf unserem 2000 qm-Grundstück gemeinsam mit uns leben möchte, denken wir, dass wir bei Ihnen genau richtig ;)

    Liebe Grüße aus Sachsen-Anhalt.

News:

 

Aus aktuellen Grund sind alle veranstaltungen bis 30.05.2020  abgesagt

Unsere Veranstaltungen und Termine:

 

- Hundeschule

- Welpenwochen

- Hundewanderungen

- Schäferhundhilfe

- Welpentreffen

- Buchlesung

- Vereinstreffen

Mein Buch ist fertig und die erste Auflage war sofort vergriffen. Nun gibt es dieses auch bei Amazon.

Stellen Sie sich vor, Sie lernen als kleines Kind Hunde, Schafherden und das Leben in der Natur kennen. Und dann sind Sie begeistert von diesem Leben mit den Tieren und der Freiheit außerhalb der Städte und Dörfer. Aus der Begeisterung wird Liebe, aus der Liebe ein Leben mit Hunden, später einem ganzen Hunderudel. Viele Jahre später erinnern Sie sich immer noch an diese schönen Jahre und beschließen, mit ihren Hunden eine Reise zu machen. Einfach einmal wandern, frei von allen Zwängen unserer Zeit. Ein regelmässiger Reisebericht wird von vielen Lesern verfolgt, aber auch ein Fernsehteam begleitet diese Wanderung. Aus dem Reisebericht mit den unterwegs erzählten lustigen, traurigen, aber auch informativen Geschichten aus dem Leben eines Hirten mit seinen Hunden erzähle ich in diesem Buch.

Die Film über die Wanderung mit meinen Schäferhund-Rudel ist da. Wer ihn sehen möchte..klickt hier

Vielen Dank. Unser Stadtwolf-Futter läuft nun seit Anfang an super. Wir haben alles getan, um ein hochwertiges und kostengünstiges Futter bereit zustellen. Daher Danke für euer zahlreiches Feedback und die vielen Bestellungen. Zum Futter auf das Stadtwolf.Logo klicken:

 

Unsere Altenburger Schäferhund -hilfe. Vielleicht kann ich Sie über- reden, bei uns Mitglied oder Pate zu werden oder gar als Pflegestelle zu arbeiten. Notteidente Schäferhunde bibt es ĺeider, vielleicht geben wir gemeinsam ihnen ein neues Leben .

(auf das Logo klicken )

Ein Video bei yuotube läuft gerade zur Höhstform auf, über 7.000 000 Aufrufe. Zum ansehen auf das Bild unterhalb drücken: 

Wo finde ich was:

Wenn Sie schell etwas über den einzelnen Schäferhund oder Welpen finden wollen, ist hier die Übersicht.

zur Übersicht

 

..................................................

 

Vor demKaufen....

Der Schäferhund-Welpe ist schnell gekauft. Was man vor dem Kaufen bedenken muss .....

 

Deutscher Schäferhund:

Erlebtes, Wissenswertes, Interessantes ....

Klick hier

Warum die Zucht mit diesem DDR-Schäferhund so schwierig geworden ist

 

DDR-Schäferhund

Gästebuch :

Liebe Neubesitzer der Welpen. Schäferhund-Freunde und Besucher,

 

ich möchte mich hiermit einmal als Schäferhund-Züchter für Ihr/Euer Feedback in unserem Schäferhund-

Gästebuch

und für die vielen Fotos, Informationen und Nachrichten bedanken.

 

Gerne weiter so!

Liebe Grüße

Mario

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mario Jessat

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.