Schäferhunde vom Altenburger Land und Rudel
Schäferhunde vom  Altenburger Land und Rudel

Blog und Newsletter

Ich kenne viele Hunde und ebenso viele Hundegeschichten. Über 40 Jahre Hundehaltung bringen das mit sich. In der Kindheit und Jugend Hundesport auf dem Hundeplatz, als Schäfer, später bei Schlittenhunderennen. In der Zucht und auch einfach nur als Begleiter, Hunde folgen mir immer in meinem Leben.

 

Facebook, also die sozialen Netzwerke machten es möglich, dass ich über die Hunde, meine Erfahrungen und über die Erlebnisse mit ihnen schreiben konnte. Die Mitleser, aber auch Welpenkäufer und Hundeschulen-Besucher brachten mich auf die Idee, diese Erfahrungen und Erlebnisse zu bündeln und ein Buch zu schreiben.

Ein Buch schreiben? Was für ein Unsinn! Ich bin schließlich kein Schriftsteller, Geschriebenes birgt die Gefahr, sich fürchterlich zu blamieren, vor allen Dingen, wenn man über sich selbst schreibt. Man legt seine Gedanken und sein Leben offen. Ist man heute nicht schon genug transparent?

 

Irgendwann plante ich, mit einem Teil meines Rudels eine Wanderung am grünen Band zu machen. Das ist der Plattenweg der ehemaligen innerdeutschen Grenze und führt durch die schönsten Gegenden. Wie lange wird man wohl mit über 10 Hunden unbehelligt  wandern können? Zwei Jahre dauerte die Vorbereitung, von Hausausbau, einigen Würfen meiner Zuchthunde und der täglichen Arbeit immer wieder unterbrochen. Und dann war es endlich soweit. Drei Wochen Wanderung waren geplant. Einfach loslaufen, im Zelt schlafen und die Hundemeute mit dabei. Die Logistik wie der Transport des Hundefutters waren geklärt, die Strecke war auf der Karte fertig. Und in meinen Gedenken waren auch  die Hunde, welche an der ehemaligen Grenze ihren Dienst absolvieren mussten. Einige ihrer Nachfahren habe ich im Rudel.

 

Viele Freunde wollten bei der Wanderung dabei sein, leider war das nicht möglich. Die Hunde müssen sich verstehen, keiner darf wildern, es darf einfach nichts passieren. Daher versprach ich ihnen, von der Wanderung in einer Art Newsletter zu berichten.

Und aus dem Newsletter wurde ab 2017 mein Blog. Aber auch einige frühere Beuträge ab 2014 -2016 findet ihr im Blog.

Unser eigenes Hundefutter:

Mein Buch ist fertig und die zweite Auflage ist schon vergriffen. Vielen Dank an die zahlreichen Käufer und natürlich auch für Euer tolles Feedback.

News:

 

Unsere Veranstaltungen und Seminare sind wegen Corona außer das Einzeltraining in der Woche wieder abgesagt.

Unsere Veranstaltungen und Termine:

 

demnächst:

- Rudelwanderung mit Buchlesung

 

- Hundeschule

- Welpenwochen

- Hundewanderungen

- Schäferhundhilfe

- Welpentreffen

 

- Vereinstreffen

Unsere Altenburger Schäferhund -hilfe. Vielleicht kann ich Sie über- reden, bei uns Mitglied oder Pate zu werden oder gar als Pflegestelle zu arbeiten. Notteidente Schäferhunde gibt es ĺeider, vielleicht geben wir gemeinsam ihnen ein neues Leben .

(auf das Logo klicken )

Die Film über die Wanderung mit meinen Schäferhund-Rudel ist da. Wer ihn sehen möchte..klickt hier

Ein Video bei yuotube läuft gerade zur Höhstform auf, über 7.000 000 Aufrufe. Zum ansehen auf das Bild unterhalb drücken: 

Wo finde ich was:

Wenn Sie schell etwas über den einzelnen Schäferhund oder Welpen finden wollen, ist hier die Übersicht:

 

Vor dem Kauf eines Hundes sollte man einiges beachten:

Deutscher Schäferhund:

Erlebtes, Wissenswertes, Interessantes ...

Warum die Zucht mit diesem DDR-Schäferhund so schwierig geworden ist

 

DDR-Schäferhund

Gästebuch :

Liebe Neubesitzer der Welpen. Schäferhund-Freunde und Besucher,

 

ich möchte mich hiermit einmal als Schäferhund-Züchter für Ihr/Euer Feedback in unserem Schäferhund-

Gästebuch

und für die vielen Fotos, Informationen und Nachrichten bedanken.

 

Gerne weiter so!

Liebe Grüße

Mario

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mario Jessat

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.