"Schäferhunde und Welpen vom Altenburger Land" und "Schäferhunde vom Altenburger Rudel"
"Schäferhunde und Welpen vom Altenburger Land" und "Schäferhunde vom Altenburger Rudel"

Der kleine Einstein lernt das Rudel  kennen (Teil 1)

 

Ich bin ja nicht so sehr der Fan von kleinen Hunden. Das liegt einfach daran, dass ich immer große Hunde hatte. Aber einmal hatte ich einen kleinen Hund über den Tierschutz bei mir. Das hatte dann doch angenehme Seiten und war recht schön. So ein kleiner Hund, finde ich, liegt einem nicht immer im Weg herum. Und er frisst viel weniger. Demzufolge sind auch die Kothaufen, die man beräumen muss, deutlich kleiner. Und die Hunde sind sehr handlich. Man kann sie sich im Ernstfall einfach unter den Arm klemmen und sie brauchen auch nicht so viel Platz auf der Couch. Bei Einstein ist das alles so. Nur hat er ein Problem, von dem er bisher nichts ahnte. Er muss ins Rudel zu 20 Schäferhunden.

Er muss natürlich nicht im Rudel leben, aber er muss mit auf die Spaziergänge. Da heißt es für uns aufpassen, denn wenn so ein Schäferhund im Vollspeed über den kleinen Hund  donnern würde, wäre sicher etwas kaputt. Und Einstein ist ein kleiner Jack Russell. Und er ist eine coole Socke. Als er auf unsere Schäferhundwelpen traf, war er zwar überrascht, kam aber nicht in Panik und zog sich langsam zurück.

 

Unsere Welpen waren entflohen. Und hatten natürlich sofort den Einstein entdeckt. In der Meute ist man stärker. Daher tritt Einstein den Rückzug an.

Wenn wir unten sind und arbeiten läuft er im Hof herum. Und natürlich hat er schon Kontakt mit unserem Rudel gehabt, aber am Zaun. Gelegentlich haben wir immer mal eine der großen Hündinnen zu ihm nach vorn gelassen. Dieses einzelne Kennenlernen ist einfacher für ihn und macht Sinn. Zuerst unsere Rudelchefinnen. Wenn diese sich ihm gegenüber entspannt verhalten, ist es für das Rudel einfacher.

Das ist bei uns ein Kreislauf. Ich bin entspannt, dann sind die Leaderinnen entspannt und dann sind selbst die jungen Hunde entspannt. Die Leaderinnen haben ihn sofort beschnuppert. Bei Elis hatte ich etwas Angst, weil Eini schon einmal von Claudias Arm herab nach ihr geschnappt hat. Und Elis ist da sehr nachtragend. Aber alles ging gut. Eini, so nennen wir ihn jetzt, hat sofort angezeigt, dass er eigentlich noch ein kleiner Welpe ist. Das war sehr schlau, denn viele Junghunde, welche wir auf unseren Spaziergängen treffen oder die hier zu Besuch sind, zeigen dann alle, dass sie nur kleine Welpen sind. Elis knurrt nicht oder stellt die Bürste. Sie hat nur so einen gewissen Gang, der die Ernsthaftigkeit dieser Hündin anzeigt. Daher ist sie die Chefin.

Als nächstes unsere Orla. Orla ist mindestens genauso stark wie Elis, ist aber sprunghafter in ihren Launen. Am Tag des Treffens mit Eini hatte sie gute Laune und der kleine Kerl sprang schnell neben ihr her.

Und Orla schafft es auch immer wieder, über die Abgrenzung in der Futterkammer zu kommen und sich einen Brocken Fleisch zu holen. Die Absperrung ist für Eini, der würde, käme er da rein, vor lauter Fressgier platzen. Einmal hat er es geschafft, da war er so vollgefressen, dass es ihm sichtbar schlecht ging. Nun kann er nicht mehr rein. Also setzt er sich vor Orla und wartet bis ihr bei ihrem Geschlinge ein Stück aus dem Maul fällt. Das nimmt er sich dann und verputzt es. Ich staune über den Mut des kleinen Kerls, sich in so einem Abstand von einem Meter ruhig vor Orla zu setzen und zu warten. ich bin total wachsam, das mir da nichts passiert. Aber die zwei scheinen ein Abkommen getroffen zu haben. Was runterfällt, ist Eini. Vielleicht teilt sich Diebesgut leichter.

Als letztes traf er dann auf Xaria. Sie hatte gerade Welpen, daher muss man auf sie aufpassen. Aber sie ist eine liebe Hündin und hatte mit Einstein kein Problem.

Einstein geht hier vorbereitend mit den drei bekannten Hündinnen auf Wanderung. Diese Wanderstrecke laufe ich teilweise später mit dem Rudel. So ist Einstein dann die Strecke nicht neu.

Trotzdem, er muss noch mit ins gesamte Rudel und die Junghündinnen und die Rüden kennenlernen. Wir hatten ihn schon einmal mit, da war er aber auf dem Arm von Claudia. Ich hatte jetzt fast alle schon einmal mit ihm draußen, nun muss er mit auf einen richtigen Spaziergang. Da bin ich schon gespannt und nicht nur auf Eini, sondern auch auf meine sieben Junghündinnen...

Es sind noch einige Termine für unsere Wochenendseminare der Hundeschule frei. Natürlich nicht nur für Schäferhunde. Die Termine erfahren sie hier:

News:

Mein Buch ist fertig und die erste Auflage war sofort vergriffen. Nun gibt es dieses auch bei Amazon.

Stellen Sie sich vor, Sie lernen als kleines Kind Hunde, Schafherden und das Leben in der Natur kennen. Und dann sind Sie begeistert von diesem Leben mit den Tieren und der Freiheit außerhalb der Städte und Dörfer. Aus der Begeisterung wird Liebe, aus der Liebe ein Leben mit Hunden, später einem ganzen Hunderudel. Viele Jahre später erinnern Sie sich immer noch an diese schönen Jahre und beschließen, mit ihren Hunden eine Reise zu machen. Einfach einmal wandern, frei von allen Zwängen unserer Zeit. Ein regelmässiger Reisebericht wird von vielen Lesern verfolgt, aber auch ein Fernsehteam begleitet diese Wanderung. Aus dem Reisebericht mit den unterwegs erzählten lustigen, traurigen, aber auch informativen Geschichten aus dem Leben eines Hirten mit seinen Hunden erzähle ich in diesem Buch.

Die Film über die Wanderung mit meinen Schäferhund-Rudel ist da. Wer ihn sehen möchte..klickt hier

Vielen Dank. Unser Stadtwolf-Futter läuft nun seit Anfang an super. Wir haben alles getan, um ein hochwertiges und kostengünstiges Futter bereit zustellen. Daher Danke für euer zahlreiches Feedback und die vielen Bestellungen. Zum Futter auf das Stadtwolf.Logo klicken:

 

Unsere Altenburger Schäferhund -hilfe. Vielleicht kann ich Sie über- reden, bei uns Mitglied oder Pate zu werden oder gar als Pflegestelle zu arbeiten. Notteidente Schäferhunde bibt es ĺeider, vielleicht geben wir gemeinsam ihnen ein neues Leben .

(auf das Logo klicken )

Ein Video bei yuotube läuft gerade zur Höhstform auf, über 7.000 000 Aufrufe. Zum ansehen auf das Bild unterhalb drücken: 

Wo finde ich was:

Wenn Sie schell etwas über den einzelnen Schäferhund oder Welpen finden wollen, ist hier die Übersicht.

zur Übersicht

 

..................................................

 

Vor demKaufen....

Der Schäferhund-Welpe ist schnell gekauft. Was man vor dem Kaufen bedenken muss .....

 

Deutscher Schäferhund:

Erlebtes, Wissenswertes, Interessantes ....

Klick hier

Warum die Zucht mit diesem DDR-Schäferhund so schwierig geworden ist

 

DDR-Schäferhund

Gästebuch :

Liebe Neubesitzer der Welpen. Schäferhund-Freunde und Besucher,

 

ich möchte mich hiermit einmal als Schäferhund-Züchter für Ihr/Euer Feedback in unserem Schäferhund-

Gästebuch

und für die vielen Fotos, Informationen und Nachrichten bedanken.

 

Gerne weiter so!

Liebe Grüße

Mario

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mario Jessat

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.