"Schäferhunde und Welpen vom Altenburger Land" und "Schäferhunde vom Altenburger Rudel"
"Schäferhunde und Welpen vom Altenburger Land" und "Schäferhunde vom Altenburger Rudel"

Konzentration ist wichtig

Konzentration ist wichtig. Ich habe es in meinem letzten Newsletter gemerkt. Der wurde abgesandt und danach habe ich festgestellt, dass ich statt "geschmissen" das Wort "geschissen" gebraucht habe. Gott sei Dank war es im Text, der nicht persönlich direkt an jemand bestimmtes war, aber wenn, dann kann so ein Vertauschen der Wörter ganz schön schiefgehen. Versucht es einmal, ich habe das gerade gemacht. Ich habe jemanden heraus… :-)

Meinen Hundeschulengästen rate ich auch immer zu Konzentration. Besonders dem Hund gegenüber. Man geht mit dem Hund spazieren und hat das Handy dabei. Ich habe das selbst oft mit, trotzdem darf ich es einmal bemängeln. Man geht also in die Natur, um deren Schönheit zu genießen, ebenso wie das Zusammensein mit seinem geliebten Vierbeiner. Das wird alles uninteressant, wenn das Telefon klingelt. Sie ist sofort in der zweiten Reihe, all diese Idylle. Kann ja wichtig sein. Ist es meistens auch, aber sicher kann dieses Problem auch noch ein paar Minuten warten.

Vor vielen Jahren hatte ich diesen kleinen fremden Hund im Rudel und ich lehrte meine Junghunde den Umgang mit ihm. Dabei ist absolute Konzentration wichtig, die Hunde würden merken, wenn es nicht so wäre. Und ich wäre abgelenkt und würde vielleicht beim Training Fehler machen:

 

Und das Schlechte daran ist, unsere Hunde wissen, wenn wir abgelenkt sind. Und viele nutzen das, mein Rudel zum Beispiel. Die wissen sofort, wenn ich das Telefon am Ohr habe und geistig nicht mehr ganz bei ihnen bin. Sofort passieren einige Sachen, Kleinigkeiten, alles nicht schlimm, aber es wird sofort probiert. Draga entfernt sich 30 Meter mehr als sonst, sie buddelt nach Mäusen. Auf einem Feld hat sie nichts zu suchen, aber der Alte telefoniert ja. Sie weiß das ganz genau. Blacky und Betty folgen ihr schnell. Das machen sie sonst nicht, aber der Alte quatscht ja. Das Feld gehört Bauern und nicht mir, da haben die Hunde nichts zu suchen. Also rufe ich sie, das Telefonat unterbrechend, zu mir. Sie kommen nach dem zweiten Rufen, Draga scheint taub. Ich muss die Stimme heben. Ich dreh mich um und rede weiter. Ein Blick über die Schulter zeigt mir, dass sie schon wieder auf dem Feld sind. So viele Mäuse.

Toni und Bella sind Schwestern. Wie es unter Geschwistern manchmal eben so ist, die zwei mögen sich, streiten sich aber genauso oft. Vor allen Dingen darum, wer schneller rennen kann. Da wird die vordere Hündin schon mal von der hinteren gezwickt. Vorne ist immer die Schwester, die zuerst startet. Sie sind gleich schnell. Ich schätze bei 40 km/h. Das sollen sie lassen, das wissen sie auch. Aber der Alte telefoniert ja. Da gibt es schon mal eine rüber zur anderen. Was rennt sie auch so blöd nebenher.

Mein halbherziges "Nein" wird schnell ignoriert, es ist nicht im Ton wie sonst. Schließlich habe ich habe jemanden am Telefon, da möchte ich die Hunde nicht zu laut anmeckern. Das ist peinlich. Peinlich wird es dann zehn Minuten später, weil ich das Gespräch unterbrechen muss, da die beiden Schwestern nun mittlerweile jeden "Run" mit Rüberbeißen ausstatten und zwei weitere Junghündinnen das wirklich nachahmenswert finden. 

Daher lasse ich das Telefon, wenn ich bei den Hunden bin, einfach mal in der Wohnung liegen. Man kann es auch lautlos schalten und dabei haben, aus Sicherheitsgründen. Ich bin viel bei und mit den Hunden, ich vermisse es nicht. Und wisst ihr was, ich bin noch am Leben ohne das Handy. Ich hatte es lange Zeit nicht vermutet… ;-)

Es sind noch einige Termine für unsere Wochenendseminare der Hundeschule frei. Natürlich nicht nur für Schäferhunde. Die Termine erfahren sie hier:

News:

Mein Buch ist fertig und die erste Auflage war sofort vergriffen. Nun gibt es dieses auch bei Amazon.

Stellen Sie sich vor, Sie lernen als kleines Kind Hunde, Schafherden und das Leben in der Natur kennen. Und dann sind Sie begeistert von diesem Leben mit den Tieren und der Freiheit außerhalb der Städte und Dörfer. Aus der Begeisterung wird Liebe, aus der Liebe ein Leben mit Hunden, später einem ganzen Hunderudel. Viele Jahre später erinnern Sie sich immer noch an diese schönen Jahre und beschließen, mit ihren Hunden eine Reise zu machen. Einfach einmal wandern, frei von allen Zwängen unserer Zeit. Ein regelmässiger Reisebericht wird von vielen Lesern verfolgt, aber auch ein Fernsehteam begleitet diese Wanderung. Aus dem Reisebericht mit den unterwegs erzählten lustigen, traurigen, aber auch informativen Geschichten aus dem Leben eines Hirten mit seinen Hunden erzähle ich in diesem Buch.

Die Film über die Wanderung mit meinen Schäferhund-Rudel ist da. Wer ihn sehen möchte..klickt hier

Vielen Dank. Unser Stadtwolf-Futter läuft nun seit Anfang an super. Wir haben alles getan, um ein hochwertiges und kostengünstiges Futter bereit zustellen. Daher Danke für euer zahlreiches Feedback und die vielen Bestellungen. Zum Futter auf das Stadtwolf.Logo klicken:

 

Unsere Altenburger Schäferhund -hilfe. Vielleicht kann ich Sie über- reden, bei uns Mitglied oder Pate zu werden oder gar als Pflegestelle zu arbeiten. Notteidente Schäferhunde bibt es ĺeider, vielleicht geben wir gemeinsam ihnen ein neues Leben .

(auf das Logo klicken )

Ein Video bei yuotube läuft gerade zur Höhstform auf, über 7.000 000 Aufrufe. Zum ansehen auf das Bild unterhalb drücken: 

Wo finde ich was:

Wenn Sie schell etwas über den einzelnen Schäferhund oder Welpen finden wollen, ist hier die Übersicht.

zur Übersicht

 

..................................................

 

Vor demKaufen....

Der Schäferhund-Welpe ist schnell gekauft. Was man vor dem Kaufen bedenken muss .....

 

Deutscher Schäferhund:

Erlebtes, Wissenswertes, Interessantes ....

Klick hier

Warum die Zucht mit diesem DDR-Schäferhund so schwierig geworden ist

 

DDR-Schäferhund

Gästebuch :

Liebe Neubesitzer der Welpen. Schäferhund-Freunde und Besucher,

 

ich möchte mich hiermit einmal als Schäferhund-Züchter für Ihr/Euer Feedback in unserem Schäferhund-

Gästebuch

und für die vielen Fotos, Informationen und Nachrichten bedanken.

 

Gerne weiter so!

Liebe Grüße

Mario

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mario Jessat

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.