Schäferhunde vom Altenburger Land und Rudel
Schäferhunde vom  Altenburger Land und Rudel

Tag 10: Ich bin müde, die Hunde auch

Wie immer bin ich auch heute Morgen gegen 6:30 Uhr aufgewacht. Wir sind recht zeitig in die Betten, wie meist um 22 Uhr, bevor die Schlafsäcke klamm werden. So hat man reichlich Schlaf und ist munter für den Tag.

Heute Morgen aber war ich schlaff und platt. Gliederschmerzen, antriebslos und gar nicht motiviert. Ich hatte keinen Hunger auf ein Frühstück, keinen Appetit auf Kaffee. Ein schlechtes Zeichen. Die Ausrüstung zum Auto tragen fiel mir schwer. Am liebsten wäre ich wieder ins Bett gegangen.

Nützte nichts, es ging los. Wir haben die Strecke von den geplanten 21 km auf 12 km eingekürzt, was an einem Zeltplatz liegt, den wir heute erreichen und wo wir mit den Hunden bleiben. Nach anfänglicher Mühe und dem Aufgehen der Sonne geht es mir wieder besser.

Gelegentlich habe ich einen Schweißausbruch, gelegentlich muss ich eine Pause mehr machen, aber ich laufe mich wieder gesund. Die Sonne hilft und macht gute Laune.

Schäferhündin Toni kam während einer Rast zum Kuscheln. Sie hatte aber auch die Pausenbrote, die hinter mir auf dem Tisch liegen, entdeckt:

Hier im Grenzverlauf an Ost und West sieht man auch die Unterschiede der Landwirtschaft. Die Felder der ostdeutschen Agrargenossenschaften sind riesig, obwohl die Berge auch diese in ihren Flächen hier in der Gegend natürlich eingrenzen.

Die Felder der Landwirte auf dem alten Bundesgebiet West wirken dagegen wie kleine Handtücher, sie sind in kleinere Parzellen geteilt. Für das Wandern ist das schöner, weil Wege zwischen den einzelnen Feldern hindurchführen. Die Felder der Agrargenossenschaften kann man nur umwandern. So hat die Grenze hier auch in der Landwirtschaft für riesige Unterschiede im Ackerbau gesorgt.

Hier erkläre ich Claudia die Unterschiede zwischen Landwirtschaft West und Ost, sehr gut am Grenzverlauf sichtbar. Claudia hört sehr interessiert zu:

Bei einer Rast an einer Bank sehe ich, wie die Hunde sofort in den Schlafmodus gehen. Sie sind genauso platt wie ich. Zu allem Überfluss scheint mir unsere Betty läufig zu werden. Sie hüpft durch die Gegend und fordert die Rüden zum Spielen auf.

Die Hunde wirken sehr glücklich, wenn sie unterwegs mit den Tannenzapfen spielen oder in den Bächen rennen. Trotzdem sind sie erschöpft. Ich bin für sie verantwortlich. Morgen bekommen sie eine Rast. Und ich auch. Wir haben noch zehn Tage, da möchte ich nicht vorher abbrechen. Es ist im Augenblick einfach zu schön hier draußen...

Unser eigenes Hundefutter:

Mein Buch ist fertig und die zweite Auflage ist schon vergriffen. Vielen Dank an die zahlreichen Käufer und natürlich auch für Euer tolles Feedback.

News:

 

Unsere Veranstaltungen und Seminare sind wegen Corona außer das Einzeltraining in der Woche wieder abgesagt.

Unsere Veranstaltungen und Termine:

 

demnächst:

- Rudelwanderung mit Buchlesung

 

- Hundeschule

- Welpenwochen

- Hundewanderungen

- Schäferhundhilfe

- Welpentreffen

 

- Vereinstreffen

Unsere Altenburger Schäferhund -hilfe. Vielleicht kann ich Sie über- reden, bei uns Mitglied oder Pate zu werden oder gar als Pflegestelle zu arbeiten. Notteidente Schäferhunde gibt es ĺeider, vielleicht geben wir gemeinsam ihnen ein neues Leben .

(auf das Logo klicken )

Die Film über die Wanderung mit meinen Schäferhund-Rudel ist da. Wer ihn sehen möchte..klickt hier

Ein Video bei yuotube läuft gerade zur Höhstform auf, über 7.000 000 Aufrufe. Zum ansehen auf das Bild unterhalb drücken: 

Wo finde ich was:

Wenn Sie schell etwas über den einzelnen Schäferhund oder Welpen finden wollen, ist hier die Übersicht:

 

Vor dem Kauf eines Hundes sollte man einiges beachten:

Deutscher Schäferhund:

Erlebtes, Wissenswertes, Interessantes ...

Warum die Zucht mit diesem DDR-Schäferhund so schwierig geworden ist

 

DDR-Schäferhund

Gästebuch :

Liebe Neubesitzer der Welpen. Schäferhund-Freunde und Besucher,

 

ich möchte mich hiermit einmal als Schäferhund-Züchter für Ihr/Euer Feedback in unserem Schäferhund-

Gästebuch

und für die vielen Fotos, Informationen und Nachrichten bedanken.

 

Gerne weiter so!

Liebe Grüße

Mario

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mario Jessat

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.