"Schäferhunde und Welpen vom Altenburger Land" und "Schäferhunde vom Altenburger Rudel"
"Schäferhunde und Welpen vom Altenburger Land" und "Schäferhunde vom Altenburger Rudel"

Tag 4: Wer hatte bloß diese dämliche Idee mit der Wanderung?

Am Morgen um zehn Uhr ging es vom Schifflersgrund aus weiter. Es dauert morgens immer etwas, die Hunde die erste Runde zu versorgen, den Newsletter zu schreiben, alles abzubauen und zu verladen. Frühstücken möchte ich auch noch.

Es war etwas kühl an diesem Tag, daher habe ich mich wärmer angezogen. T-Shirt, Pullover und darüber eine Regenjacke.

Alles war passend, denn wir kamen schnell in einen Wald und dort kam die Sonne nicht durch. Doch kaum waren wir aus dem Wald raus, kam ein Anstieg von 250 Höhenmetern. Das war absoluter Mist. Ich war völlig durchgeschwitzt und fertig, hatte es absolut satt und meine Beine taten auch noch weh.

Nach 180 Höhenmetern Anstieg sah ich dann so aus:

Aber Aufgeben gibt es nicht.

Auch Anita kämpfte sich neben mir die Berge hoch und runter. 620 Höhenmeter haben wir diesem Tag geschafft, das klingt nicht viel, aber es geht steil bergauf und wieder steil bergab. Und die letzten drei Kilometer kam der Regen. Nicht nur ein wenig, sondern richtig. Es schüttete wie aus Kübeln. Roland hatte seine Regensachen nicht mit, aber auch trotz Regenjacke und Regencape waren wir restlos nass.

Roland ohne Regenjacke:

So eine blöde Wanderung!

Bei diesem Unwetter halfen noch nicht mal die besten Wanderschuhe. Völlig durchnässt verließen wir den Wanderweg und bogen ab zu Famile Schössler, die in der Nähe wohnt. Eine warme Dusche und ein tolles Abendbrot waren die Belohnung.

Ich bewundere die Hunde. Sie stehen das mühelos durch. Jede Wasserpfütze und jeden Bach nutzen sie zum Baden und zum Spielen.

Ich war die letzten Tage etwas nachlässig: Da zwickt die Chucky nach der Nike in die Seite, ich unternehme nichts, da zieht die Betty an der Leine, ich beachte es nicht weiter. So gesellte sich eine Inkonsequenz zur anderen, so dass mir dann doch drei junge Hunde bei einer Hundebegegnung an einem fremden Hund schnüffeln wollten, obwohl ich nein gesagt hatte.

Wir müssen jetzt wieder etwas mehr auf Disziplin achten. Ich bewundere sie schon, wie sie mit mir völlig frei und losgelöst durch die Gegend wandern. Auch sie haben jeden Abend einen anderen Schlafplatz, und doch sind sie ruhig und nehmen die Plane als Überdachung gut an.

Cit und Nike, die leicht humpelten, können wieder mit, der Tag Pause hat gut getan. Ich bin da sowieso nicht so zimperlich, so lange sie mitrennen, so lange geht es ihnen gut. Sollten sie sichtbar und unter Schmerzen nicht mehr nachkommen, wären sie raus. Auch unsere Begleidhunde Gino und Cit benehmen sich toll. Bisher kam es mit den vielen Hunden noch zu keinen Zwischenfällen, das kann gerne so bleiben. Nur das Wetter darf sich ändern ;-).

Es sind noch einige Termine für unsere Wochenendseminare der Hundeschule frei. Natürlich nicht nur für Schäferhunde. Die Termine erfahren sie hier:

News:

Mein Buch ist fertig und die erste Auflage war sofort vergriffen. Nun gibt es dieses auch bei Amazon.

Stellen Sie sich vor, Sie lernen als kleines Kind Hunde, Schafherden und das Leben in der Natur kennen. Und dann sind Sie begeistert von diesem Leben mit den Tieren und der Freiheit außerhalb der Städte und Dörfer. Aus der Begeisterung wird Liebe, aus der Liebe ein Leben mit Hunden, später einem ganzen Hunderudel. Viele Jahre später erinnern Sie sich immer noch an diese schönen Jahre und beschließen, mit ihren Hunden eine Reise zu machen. Einfach einmal wandern, frei von allen Zwängen unserer Zeit. Ein regelmässiger Reisebericht wird von vielen Lesern verfolgt, aber auch ein Fernsehteam begleitet diese Wanderung. Aus dem Reisebericht mit den unterwegs erzählten lustigen, traurigen, aber auch informativen Geschichten aus dem Leben eines Hirten mit seinen Hunden erzähle ich in diesem Buch.

Die Film über die Wanderung mit meinen Schäferhund-Rudel ist da. Wer ihn sehen möchte..klickt hier

Vielen Dank. Unser Stadtwolf-Futter läuft nun seit Anfang an super. Wir haben alles getan, um ein hochwertiges und kostengünstiges Futter bereit zustellen. Daher Danke für euer zahlreiches Feedback und die vielen Bestellungen. Zum Futter auf das Stadtwolf.Logo klicken:

 

Unsere Altenburger Schäferhund -hilfe. Vielleicht kann ich Sie über- reden, bei uns Mitglied oder Pate zu werden oder gar als Pflegestelle zu arbeiten. Notteidente Schäferhunde bibt es ĺeider, vielleicht geben wir gemeinsam ihnen ein neues Leben .

(auf das Logo klicken )

Ein Video bei yuotube läuft gerade zur Höhstform auf, über 7.000 000 Aufrufe. Zum ansehen auf das Bild unterhalb drücken: 

Wo finde ich was:

Wenn Sie schell etwas über den einzelnen Schäferhund oder Welpen finden wollen, ist hier die Übersicht.

zur Übersicht

 

..................................................

 

Vor demKaufen....

Der Schäferhund-Welpe ist schnell gekauft. Was man vor dem Kaufen bedenken muss .....

 

Deutscher Schäferhund:

Erlebtes, Wissenswertes, Interessantes ....

Klick hier

Warum die Zucht mit diesem DDR-Schäferhund so schwierig geworden ist

 

DDR-Schäferhund

Gästebuch :

Liebe Neubesitzer der Welpen. Schäferhund-Freunde und Besucher,

 

ich möchte mich hiermit einmal als Schäferhund-Züchter für Ihr/Euer Feedback in unserem Schäferhund-

Gästebuch

und für die vielen Fotos, Informationen und Nachrichten bedanken.

 

Gerne weiter so!

Liebe Grüße

Mario

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mario Jessat

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.