Schäferhunde vom Altenburger Land und Rudel
Schäferhunde vom  Altenburger Land und Rudel

Tag 5: Ein schöner Morgen

Was für ein Morgen!

Ich sitze mit meinem Laptop genau neben den Hunden und schreibe. Die Sonne scheint schon mit großer Kraft, obwohl es erst 7:30 Uhr ist.

Wir haben unser Lager heute am Grenzturm Katharinenberg aufgebaut, er liegt abseits des Weges. Keiner ist gekommen, es war äußerst ruhig und daher haben die Hunde heute Nacht nicht angeschlagen. Sie wirken wieder fit und munter.

Gestern haben sie sich bei einer Pause an einer Bank sofort um uns gescharrt und geschlafen:

Da hatten wir nur noch zwei Kilometer vor uns und ich war dann doch recht froh drüber, dass das Wandern bald ein Ende hatte. Es war eine Strecke von 16,2 km, wobei wir einen Höhengewinn von 789 Metern bewältigten.

Die Wanderzeit war gestern knapp siebeneinhalb Stunden, bei gerade einmal fünfzig Minuten Pause. Welch ein Unterschied zum ersten Tag! Was man durch Technik alles feststellen kann. Dafür ist der Roland verantwortlich, er zeichnet die Daten auf, so dass ich sie später für mein Buch verwenden kann.

Und es ist so schön, dass ich heute schon weiß, dass ich die Wanderung wiederholen werde. Oder eine andere...

Die Hunde nehmen ab. Ich werde ab heute die Futterration erhöhen. Ich bin voller Hoffnung , dass ich auch abnehme, aber gestern habe ich ein Foto gesehen, da stehen Claudia und ich unter einer wunderschönen Brücke, da ist noch nichts zu sehen:

Und wenn ich nichts sehe, brauch ich auch keine Waage ;-).

Den Hunden ist es egal. Sie freuen sich gerade neben mir, dass es langsam wieder losgeht. Es reicht schon wieder zu einem kleinen "ich knurre den mal an", das ist ein gutes Zeichen. Ansonsten dehnen und strecken sie sich und genießen die Sonne.

Ich bin einfach nur stolz auf meine Hunde. Sie machen das so toll, bisher kennen sie nur meine Heimat und da eigentlich auch nur vier Wege. Und nun so eine Reise. Gerne würde ich mit ihnen sprechen können und sie fragen, wie es ihnen gefällt. Das, was ich an ihnen lesen kann, zeigt mir, dass sie nicht unglücklich sind.

Unser eigenes Hundefutter:

Mein Buch ist fertig und die zweite Auflage ist schon vergriffen. Vielen Dank an die zahlreichen Käufer und natürlich auch für Euer tolles Feedback.

News:

 

Unsere Veranstaltungen und Seminare sind wegen Corona außer das Einzeltraining in der Woche wieder abgesagt.

Unsere Veranstaltungen und Termine:

 

demnächst:

- Rudelwanderung mit Buchlesung

 

- Hundeschule

- Welpenwochen

- Hundewanderungen

- Schäferhundhilfe

- Welpentreffen

 

- Vereinstreffen

Unsere Altenburger Schäferhund -hilfe. Vielleicht kann ich Sie über- reden, bei uns Mitglied oder Pate zu werden oder gar als Pflegestelle zu arbeiten. Notteidente Schäferhunde gibt es ĺeider, vielleicht geben wir gemeinsam ihnen ein neues Leben .

(auf das Logo klicken )

Die Film über die Wanderung mit meinen Schäferhund-Rudel ist da. Wer ihn sehen möchte..klickt hier

Ein Video bei yuotube läuft gerade zur Höhstform auf, über 7.000 000 Aufrufe. Zum ansehen auf das Bild unterhalb drücken: 

Wo finde ich was:

Wenn Sie schell etwas über den einzelnen Schäferhund oder Welpen finden wollen, ist hier die Übersicht:

 

Vor dem Kauf eines Hundes sollte man einiges beachten:

Deutscher Schäferhund:

Erlebtes, Wissenswertes, Interessantes ...

Warum die Zucht mit diesem DDR-Schäferhund so schwierig geworden ist

 

DDR-Schäferhund

Gästebuch :

Liebe Neubesitzer der Welpen. Schäferhund-Freunde und Besucher,

 

ich möchte mich hiermit einmal als Schäferhund-Züchter für Ihr/Euer Feedback in unserem Schäferhund-

Gästebuch

und für die vielen Fotos, Informationen und Nachrichten bedanken.

 

Gerne weiter so!

Liebe Grüße

Mario

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mario Jessat

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.