"Schäferhunde und Welpen vom Altenburger Land" und "Schäferhunde vom Altenburger Rudel"
"Schäferhunde und Welpen vom Altenburger Land" und "Schäferhunde vom Altenburger Rudel"

Zuchtgedanken zum Jahreswechsel

 

Nun ist schon wieder ein Jahr herum. Das geht scheinbar immer schneller. Ich habe doch noch gefühlt einen Kater von der Party vom vorigen Jahr. Und nun ist  schon wieder Jahreswechsel. Ich bleibe wie jedes Jahr zu Hause bei meinen Hunden. Sie stört das Geknalle nicht, sie bellen mal und manchmal jaulen sie. Aber dabei sind sie völlig entspannt. Ich bin froh, dass ich sie von klein an auf Krach und Knall trainiere. Vielleicht hilft das.

Wir sind hier zu Hause zum Jahresabschluss in der Diskussion um unsere Hunde zu dem Entschluss gekommen, dass wir keine weiteren Nachwuchshunde von uns hier behalten. Eine Hündin haben wir noch da, sie ist elf Wochen, aber was zu viel ist, ist zu viel. Daher geben wir sie ab. Sie konnte wegen Krankheit des Käufers nicht abgeholt werden, nun ist sie etwas länger hier. Wir haben schon wieder überlegt. Keinen kann man so schnell überreden wie sich selbst. NEIN.

Der Entschluss hat mehrere Ursachen. Wir heben uns immer Nachwuchshunde auf und kaufen auch welche dazu. Das werde ich nächstes Jahr auch wieder machen. Wir benötigen immer wieder frische Blutlinien in der Zucht. Und bis zur Zuchtreife vergehen schon mal zwei Jahre. Das ist eine lange Zeit. Ältere Hunde kann man auch dazukaufen, aber ich bin nicht immer allzu glücklich mit dem, was ich von anderen erhalte.

Aber man muss auch mit dem Unvorhergesehen rechnen. Zwei Hunde, welche wir dazugekauft haben, sind nicht in der Zucht. Die eine Hündin hat einen Zahnfehler, die andere Hündin hat ein zu weiches Ohr. Da einer ihrer Brüder das auch hat, wird sich das vererben. Mir wäre das ja egal, aber es gibt eben einen Rassestandard.

Wir haben auch zwei Rüden auf dem Hof. Aus zwei verschiedenen Linien. Und nun haben wir einen acht Monate alten Rüden zurückbekommen, er lebt nun in unserem Rudel. Urmel hat sich in seiner Familie nicht so toll benommen, daher ist er wieder hier. Nun wird er wieder teamfähig gemacht und das läuft super. Er ist ein schlaues Kerlchen und gefällt mir gut. Der pechschwarze Kerl ist etwas groß für sein Alter. Wenn wir nicht schon zwei Deckrüden hätten… wenn wir nicht schon alle Zwinger voll hätten. NEIN. So muss ich ihn wieder abgeben. Aber ich möchte eben nicht, dass er ein "Wanderpokal" wird, daher bleibt er erst mal hier. Und wir haben Zeit zum Suchen.

Und so hat man schnell schon einmal drei Hunde mehr. Dann werden wir einige alte Hündinnen bald aus der Zucht nehmen. Die bleiben hier bei uns, z.B. die Elis und die Orla. Sie kommen dann zu Gaja auf das "Altenteil". Das ist kein Extra-Grundstück, ich nenne  ihren Status nur so, weil das früher auf den Bauernhöfen so war. Da kamen die "Alten" nicht ins Altersheim, sondern auf das "Altenteil" im Kreise der Familie.

 

Das ist Betty aus der Zucht. Sie ist jetzt sechs Jahre alt und hatte drei Würfe. Das ist genug für diese Hündin.

Aber eine Kuschelmaus geben wir ab, sie ist jetzt sechs Jahre und benötigt viele Streicheleinheiten. Für Betty ist ein Sofaplatz erstrebenswert. Wir könnten sie auch behalten und bei den anderen Grand-Damen lassen. Aber zu Elis und Orla, da gibt es bei ihr einen Unterschied. Die beiden haben es nicht so mit dem Kuscheln. Aber diese kleine Maus genießt es regelrecht, wenn sie verwöhnt wird. Daher werde ich ihr ein tolles Plätzchen suchen. Sie ist kinderlieb und total verträglich mit anderen Hunden. Daher sind wir uns  sicher, dass wir für sie ein ganz tolles Plätzchen finden.

Apropos Plätzchen. Heute bekomme ich noch einen leckeren Korb mit Plätzchen. Selbst gebacken, schmecken sehr gut. Ich hatte schon einen Korb davon zur Probe. Sehr lecker. Nun muss ich etwas lachen. Damit bin ich schon bei meinen guten Vorsätzen zum neuen Jahr. Mit dem Rauchen aufzuhören, das nehme ich mir jedes Jahr vor. Abzunehmen nehme ich mir jedes Jahr vor, und mehr Sport zu machen, nehme ich mir jedes Jahr vor. Leider mit mäßigem Erfolg.

Vielleicht sollte ich mir mal was Realistisches vornehmen. Im Lotto gewinnen zum Beispiel ;-). Ich wünsche euch schon mal jetzt ein gesundes neues Jahr. Rutscht gut rein...

Es sind noch einige Termine für unsere Wochenendseminare der Hundeschule frei. Natürlich nicht nur für Schäferhunde. Die Termine erfahren sie hier:

News:

Mein Buch ist fertig und die erste Auflage war sofort vergriffen. Nun gibt es dieses auch bei Amazon.

Stellen Sie sich vor, Sie lernen als kleines Kind Hunde, Schafherden und das Leben in der Natur kennen. Und dann sind Sie begeistert von diesem Leben mit den Tieren und der Freiheit außerhalb der Städte und Dörfer. Aus der Begeisterung wird Liebe, aus der Liebe ein Leben mit Hunden, später einem ganzen Hunderudel. Viele Jahre später erinnern Sie sich immer noch an diese schönen Jahre und beschließen, mit ihren Hunden eine Reise zu machen. Einfach einmal wandern, frei von allen Zwängen unserer Zeit. Ein regelmässiger Reisebericht wird von vielen Lesern verfolgt, aber auch ein Fernsehteam begleitet diese Wanderung. Aus dem Reisebericht mit den unterwegs erzählten lustigen, traurigen, aber auch informativen Geschichten aus dem Leben eines Hirten mit seinen Hunden erzähle ich in diesem Buch.

Die Film über die Wanderung mit meinen Schäferhund-Rudel ist da. Wer ihn sehen möchte..klickt hier

Vielen Dank. Unser Stadtwolf-Futter läuft nun seit Anfang an super. Wir haben alles getan, um ein hochwertiges und kostengünstiges Futter bereit zustellen. Daher Danke für euer zahlreiches Feedback und die vielen Bestellungen. Zum Futter auf das Stadtwolf.Logo klicken:

 

Unsere Altenburger Schäferhund -hilfe. Vielleicht kann ich Sie über- reden, bei uns Mitglied oder Pate zu werden oder gar als Pflegestelle zu arbeiten. Notteidente Schäferhunde bibt es ĺeider, vielleicht geben wir gemeinsam ihnen ein neues Leben .

(auf das Logo klicken )

Ein Video bei yuotube läuft gerade zur Höhstform auf, über 7.000 000 Aufrufe. Zum ansehen auf das Bild unterhalb drücken: 

Wo finde ich was:

Wenn Sie schell etwas über den einzelnen Schäferhund oder Welpen finden wollen, ist hier die Übersicht.

zur Übersicht

 

..................................................

 

Vor demKaufen....

Der Schäferhund-Welpe ist schnell gekauft. Was man vor dem Kaufen bedenken muss .....

 

Deutscher Schäferhund:

Erlebtes, Wissenswertes, Interessantes ....

Klick hier

Warum die Zucht mit diesem DDR-Schäferhund so schwierig geworden ist

 

DDR-Schäferhund

Gästebuch :

Liebe Neubesitzer der Welpen. Schäferhund-Freunde und Besucher,

 

ich möchte mich hiermit einmal als Schäferhund-Züchter für Ihr/Euer Feedback in unserem Schäferhund-

Gästebuch

und für die vielen Fotos, Informationen und Nachrichten bedanken.

 

Gerne weiter so!

Liebe Grüße

Mario

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mario Jessat

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.